P .O. Box 733 , Ukunda, Kenia Südküste  # Mobil +254 722 696 533 # WhatsApp +254 702 291 817 #  info@marcopolosafaris.com  #  marcopolosafaris@gmail.com

  • Startseite
  • Beliebte Safaris
  • Tsavo Ost / Tsavo West - 3 Tage, Ashnil Aruba Lodge, Kilanguni Serena Lodge

Tsavo Ost / Tsavo West - 3 Tage, Ashnil Aruba Lodge, Kilanguni Serena Lodge

Abholung Südküste oder Flughafen Mombasa Kundenhotel
Dauer: 3 Tage
Teilnehmerzahl 2 - 4 Personen
Von Abholung Südküste oder Flughafen Mombasa
Tourengröße: 4
Nach Kundenhotel
Kategorien: Beliebte Safaris
Sprachen: Deutsch, Englisch
3-tägige Safari zum Tsavo Ost Nationpark und Tsavo West Nationalpark mit zwei Übernachtungen in Vollpension. Übernachtung in der Ashnil Aruba Lodge und Kilanguni Serena Lodge.

1 Tag:
Abholung von Ihrem Hotel in den frühen Morgenstunden. Zuerst Fahrt zum Tsavo Ost Nationalpark für eine morgentliche Pirschfahrt bis 12:30 Uhr.

Entfernung ca. 140km, Fahrtzeit ca. 3h

Check-in in der Ashnil Aruba Lodge und Mittagessen in der Lodge. https://www.ashnilhotels.com/aruba/

Der Nachmittag bis 16:00 Uhr steht zu Ihrer freien Verfügung.
Um 16:00 Uhr treffen Sie sich mit Ihrem Fahrer für eine weitere abendliche Pirschfahrt bis 18:00 Uhr .
Abendessen und Übernachtung in der Lodge.

2 Tag:
Frühstück am frühen Morgen um 6:30 Uhr, nach dem Frühstück Check-out für eine Pirschfahrt auf dem Weg zum Tsavo West Nationalpark mit Ankunft in der Lodge zum Mittagessen.
Entfernung ca. 140km, Fahrtzeit ca. 3h
Um 16:00 Uhr treffen Sie sich mit Ihrem Fahrer für eine weitere abendliche Pirschfahrt bis 18:00 Uhr .

Abendessen und Übernachtung in der Kilanguni Serena Lodge. https://www.serenahotels.com
3 Tag:
Früh morgentliches Frühstück mit anschließendem Check-out für eine Pirschfahrt im Tsavo West Nationalpark mit anschließender Rückfahrt zurück zu Ihrem Hotel an der Küste und Ankunft dort am Nachmittag.
Entfernung ca. 300km, Fahrtzeit ca. 5,5h

Highlights:
Der Tsavo Ost und der Tsavo West Nationalpark ist die Heimat der "BIG FIVE" , Elefant, Löwe, Leopard, Büffel und Nashorn.
Tsavo West Nationalpark

Der Tsavo-West-Nationalpark besitzt eine Fläche von 9.065 km2, was ungefähr 30 % der Gesamtfläche aller Parks in Kenia entspricht. Seine Savannen erstrecken sich von der tansanischen Grenze im Süden, der Straße zwischen Mombasa und Nairobi und dem Athi Fluß im Norden. Dieser Fluss und die Straße (A 109) bilden die gemeinsame Grenze zum Tsavo Ost Nationalpark. Im südlichen Teil liegen zwischen beiden Parks private Ländereien unter anderem in den Taita Hills und Sagala Hills sowie im Bereich des Tsavo Kasigau Wildlife Korridors. Am 1. April 1948 wurde der Tsavo National Park mit einer Gesamtfläche von 21.812 km2 eingerichtet. Im Mai 1949 erfolgte aus administrativen Gründen die Teilung in Ost und West. Die Landschaft des Tsavo West ist sehr vielfältig und deutlich hügeliger, bergiger und feuchter als die des größeren Tsavo Ost. Aus der Ebene ragen zahlreiche Vulkankegel. Im nördlichen Teil des Parks dominieren Acacia–Commiphora-Savannen mit einzelnen Bäumen (z. B. Baobabs). Einzelne Felsen und Felskämme prägen die Landschaft. Im dicht bewaldeten Ngulia Gebiet erreichen einige Felshügeln Höhen von etwa 1.800 m. In einem so genannten „Rhino sanctuary“ werden in einem umzäunten Gebiet unter dem Schutz des Kenya Wildlife Service (KWS) einige der letzten Spitzmaulnashörner der Region gehegt.  Am Fuß der Chyulu Hills liegt das Shetani-Lavafeld, das vor etwa 200 Jahren entstand und noch immer weitgehend vegetationsfrei ist. Die schwarze Lava reinigt Schmelzwasser vom Kilimandscharo, das in der Quelle „Mzima Springs“ austritt. Die Quelle besteht aus zwei Quellbecken aus denen täglich 250 Millionen Liter glasklares Wasser strömen und in denen zahlreiche Flusspferde und Nilkrokodile leben. Ein Unterstand ermöglicht die Beobachtung dieser Tiere und unzähliger Fische unter Wasser. Der südliche Sektor besteht aus offenen Grassavannen. Der permanent wasserführende Tsavo wird von Galeriewäldern begleitet. In der Südwestecke des Parks liegt der Jipe-See, durch den die Grenze zu Tansania verläuft. Er wird durch Schmelzwasser vom Kilimanscharo-Schmelzwasser und aus Flüssen aus dem Pare-Gebirge gespeist. Die Tierwelt des Tsavo West ist sehr artenreich, aufgrund der dichten Vegetation sind die Tiere oftmals schwer auszumachen. Neben den "Big Five" (Elefant, Nashorn, Leopard, Afrikanischer Büffel, Löwe) leben hier diverse andere Säugetierarten.

Tsavo Ost National Park
Mit einer Fläche von 11.747 Quadratkilometern ist der östliche Teil etwa 2.000 km2 größer als der westliche. Die Bereiche nördlich des dauerhaft wasserführenden Galana River, etwa zwei Drittel des Parks, sind für Besucher nicht zugänglich.
Der Park wird durch Gras- und Buschsavannen und halbwüstenartige Steppen geprägt. Diese wechseln mit Akazienwäldern, Felsschluchten, einzelnen Felsgruppen und Inselbergen. Saisonale Flüsse im Südteil sind der Voi Fluß und Mbololo Fluß. Dauerhaft Wasser führen der Athi Fluß und der Galana Fluß. Der Galana Fluß entsteht oberhalb der Lugard-Wasserfälle durch den Zusammenfluss von Athi und Tsavo Fluß. Entlang der Flüsse finden sich schmale Galeriewälder. Stehende Gewässer sind u. a. am Mundanda Rock (natürlicher Stau durch Felswand) und am Aruba-Damm zu finden, hinzu kommen kleinere Wasserlöcher, die oftmals von Elefanten geschaffen wurden. Teile des Parks sind vulkanischen Ursprungs. Ein flacher und ausgedehnter Lava-Rücken, das Yatta Plateau, verläuft entlang der Westgrenze im Osten des Athi River. Es ist das längste Lava-Feld der Welt.
 
Buchung

Du brauchst Hilfe beim buchen? Sprich mit uns!

+254 722 696 533 booking@marcopolosafaris.com Whatsapp
Wichtige Information
  • Unterkunft im Doppelzimmer mit Vollpension in Lodges/Camps.
  • Transport- und Pirschfahrten mit Wasserflaschen an Bord des Safari-Fahrzeugs
  • Englisch und Deutsch sprechender Safari Guide.
  • Alle staatlichen Steuern und Abgaben
  • Gebühren für Nationalparks
  • Garantierter Fensterplatz
  • Getränke in Lodge/Camp
  • Trinkgelder und Dinge des persönlichen Bedarfs
  • Aufpreis für besonderen Anlass, Galadinner zu Weihnachten, Neujahr,.....
  • bis 75. bis 60. Tag vor Reiseantritt 40% des Gesamtpreises.
  • ab dem 59. bis 40. Tag vor Reiseantritt 60% des Gesamtpreises.
  • ab dem 39. bis 30. Tag vor Reiseantritt 80% des Gesamtpreises,
  • ab dem 29. Tag vor Reiseantritt 100% des Gesamtpreises,
  • sowie am Tag der Abreise oder bei Nichtantritt (no-show) 100% des Reisepreises.
  • Die Abschlusszahlung des Gesamtpreises erfolgt in unserem Büro in Kenia. Sie werden von Ihrem Hotel an der Südküste von uns abgeholt. In unserem Büro können Sie auch per Kreditkarte zahlen. Die Kreditkartengebühr unserer Hausbank beträgt 5% des ausstehenden Betrages. Zahlungen in Bar in Euro oder US Dollar sind daher vorteilhaft.
Meist Klar

27°C

Diani Beach, Kenya

Meist Klar

Luftfeuchtigkeit: 80%

Wind: 13 km/h

  • 21 März 2019

    Teilweise Bewölkt 32°C 25°C

  • 22 März 2019

    Teilweise Bewölkt 31°C 25°C

Bewertungen Tripadvisor

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok